Freiwillige Feuerwehr Üdersdorf
Freiwillige Feuerwehr Üdersdorf

Mit Brandmeldeanlagen und Feuerwehrplänen richtig umgehen

Brandmeldeanlagen (BMA) sind in vielen öffentlichen und gewerblichen Gebäuden installiert. Vor allem in Krankenhäusern, Altenheimen und in der Industrie. Sie dienen dazu einen Brand möglichst schnell zu erkennen und die Feuerwehr automatisch zu alarmieren. Außerdem ist einer der wichtigsten Aufgaben einer BMA die Personen im Gebäude zu warnen und eine schnelle und zielgerichtete Evakuierung einzuleiten. Die Vielfalt dieser Anlagen ist dabei sehr groß. Allerdings verbindet alle Anlagen einige für die Feuerwehr standardisierte Komponenten.

Weiterhin gehören Feuerwehrpläne zur Ausstattung vieler Feuerwehren. Zu verschiedenen besonderen Objekten, wie zum Beispiel einer Schule, werden diese Pläne vorgehalten, um den Feuerwehren einen Überblick über die Einsatzstelle zu geben oder auf mögliche Gefahren und Einrichtungen für die Feuerwehr hinzuweisen.​

Um das richtige Vorgehen bei einem BMA-Alarm und das Lesen der Feuerwehrpläne drehte sich die zehnte Übung der Feuerwehr Üdersdorf in diesem Jahr. Im Ausrückebereich der Üdersdorfer Wehr befindet sich bei der Firma ABS-Weiler eine solche BMA, also wurde vor Ort eine Schulung und Einweisung durchgeführt.

Der Kamerad Marco Weiler erläuterte zunächst die Feuerwehrpläne, welche für verschiedene Objekte im Einsatzgebiet auf den Fahrzeugen der Feuerwehr Üdersdorf mitgeführt werden. An Beispielen zeigte er, wie die Pläne aufgebaut sind und welche Informationen sich die Feuerwehr bei einem Einsatz daraus entnehmen kann. So ist beispielsweise die Zufahrt für die Löschfahrzeuge oder die möglichen Stellen zur Wasserentnahme eingezeichnet. Aber auch Informationen über Öffnungszeiten und mögliche Personenzahlen im Gebäude sind angegeben.

Anschließend wurden die unterschiedlichen Brandmelder erläutert. Neben den relativ bekannten Handdruck- und Rauchmeldern wurden auch solche gezeigt, die z.B. auf Hitze oder Flammen reagieren. Außerdem wurde die grundsätzliche Funktionsweise einer BMA erläutert.

In den praktischen Teil ging die Übung an den für die Feuerwehr standardisierten Komponenten über. Zum Beispiel das Bedienfeld für die Feuerwehr ist bei allen BMA gleich. Dies soll der Feuerwehr ein schnelles Vorgehen ermöglichen, ohne sich in die Bedienung von unzähligen unterschiedlichen Anlagen einzuarbeiten. Neben dem Bedienfeld gehört auch ein Anzeigetableaut zu den Standards. Hier wird der Feuerwehr angezeigt welcher Melder im Gebäude ausgelöst wurde. Außerdem befinden sich dort Zentral sogenannte Laufkarten, die den schnellsten Weg zu diesem Melder zeigen. So kann die Feuerwehr auch in einem weit verwinkelten Gebäude schnell Hilfe leisten.

Der Gesamtablauf vom Auslösen der BMA bis zum Aufsuchen der konkreten Einsatzstelle konnte mehrfach durchgespielt werden. So konnte die Feuerwehr Üdersdorf die Abläufe, über die Theorie hinaus, praktisch an einer tatsächlich ausgelösten BMA üben.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Feuerwehr Üdersdorf. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt.