Freiwillige Feuerwehr Üdersdorf
Freiwillige Feuerwehr Üdersdorf

Fahrzeug- und Flächenbrand in Bleckhausen

Bleckhausen. Bei Erntearbeiten ist am vergangenen Freitag ein landwirtschaftliches Gespann in Bleckhausen in Brand geraten. Der Landwirt war gerade dabei Strohballen auf einem Feld an der L46 in Richtung Manderscheid zu pressen, als das Feuer ausbrach. Als die alarmierten Feuerwehren aus Bleckhausen, Üdersdorf und Manderscheid an der Einsatzstelle eintrafen stand die Ballenpresse und der Traktor bereits in Vollbrand.

"Unser größtes Problem war zunächst die Versorgung mit Löschwasser", sagt Werner Giebels, Zugführer der Feuerwehr Üdersdorf. Deshalb wurde sofort weiteres Löschwasser nachgefordert und die Feuerwehr Deudesfeld nachalarmiert. Auch zwei Landwirte mit Wasserfässern beteiligten sich auf Anforderung der Feuerwehr an den Löscharbeiten.

Da die Feuerwehren Üdersdorf und Manderscheid über wasserführende Fahrzeuge verfügen, konnte aber sofort mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Durch den Fahrzeugbrand geriet auch die Vegetation im Umfeld in Brand. Gemeinsam mit der Feuerwehr Bleckhausen konnten die Wehrleute aus Üdersdorf den Flächenbrand unter kontrolle bringen und eine weitere Ausbreitung auf Feld und angrenzende Hecken verhindern. In der zwischenzeit bekämpfte die Feuerwehr Manderscheid den Brand am Traktor mittels Schaum.

"Nachdem drei Wasserführende Feuerwehrfahrzeuge und die beiden Landwirte vor Ort waren hatten wir rund 20.000 Liter Löschwasser zur Verfügung und der Brand konnte gelöscht werden", erklärt Frank Stolz, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeinde Daun. Um ein weiteres Aufflammen zu verhindern wurde die Brandstelle nochmals mit Löschschaum bedeckt und die Fläche um das Gespann mit Wasser benetzt. Die Feuerwehr Bleckhausen verblieb mit einer Wasserreserve von 3.000 Litern nach dem Einsatzende als Brandwache vor Ort.

Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit acht Fahrzeugen vor Ort. Über die Brandursache und die Schadenhöhe kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Feuerwehr Üdersdorf. Der Inhalt dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt.